Projekte

02 2018

Gut verteilt. Perfekt verbunden.

Für die I.S.T. MOLCHTECHNIK G.M.B.H. übernahm das Team von Zillmer Elektrotechnik die komplette Planung und elektrische Ausrüstung eines molchbaren Verteilers.

Der Molchverteiler der Firma I.S.T. Molchtechnik GmbH ist ein vollständig geschlossenes molchbares System, das die Verteilung und Verbindung von Rohrleitungen optimiert. Das einzigartige Konzept des Verteilers ist frei von Schläuchen und schließt Produktverluste und Fehlschaltungen zuverlässig aus. Die Verbindungen zwischen den Molchleitungen können unabhängig voneinander hergestellt oder gelöst werden. Alle Abfüll- oder Molchvorgänge können parallel verlaufen. Die Verteilereinrichtung wurde für einen der führenden Schmierölhersteller produziert. 


Der Leistungsumfang der Zillmer Elektrotechnik:

Zillmer Elektrotechnik wurde mit der Planung und Konstruktion der elektrotechnischen Ausrüstung sowie mit der Erstellung von Stromlaufplan, Klemmenplan, Aufbauplan und Kabelliste für die Fertigung und Montage beauftragt. Ebenfalls verantwortlich zeichnete das Unternehmen für den Bau des Steuerschranks gemäß Konstruktionsunterlagen, für den Kabelwegausbau und die Leitungsverlegung - vom Steuerschrank zu den dezentralen Verteilern (Airboxen) - und den Anschluss der Sensorik und Aktorik. Im Rahmen des abschließenden Loop-Checks bzw. I/O-Checks testete das Zillmer-Team die Signale/Signalwege, von den Ausgabebaugruppen der Steuerung bis zu den Aktoren, bzw. von den Sensoren bis zu den Eingabebaugruppen der Steuerung. (ds)

Eckdaten-Elektrotechnik:

300 Stk. IFM Airboxen zur dezentralen Ansteuerung von Zylindern und Schwenkantrieben

4 Stk. IFM ASI-Master für je 2 ASI-Stränge

144 Stk. der Airboxen sind für den Matrix Verteiler 12x12 vorgesehen

156 Stk. der Airboxen sind für die Armaturen links/rechts und unterhalb des MV verwendet

1 Stk. Phönix Axioline-I/O-System zur Erfassung von 48 analogen Druck- und Temperaturmessungen