Projekte

Schleswig-Holstein

11 2019
Feine Küche - Feine Elektronik

Retrofit der Steuerungs- und Antriebstechnik einer Verpackungsmaschine

Die Ingenieure der Zillmer Elektrotechnik GmbH aus Hamburg waren beim Retrofit der Steuerungs- und Antriebstechnik einer Verpackungsmaschine gefragt.
Die Aufgabe:
  • Retrofit der Steuerungs- und Antriebstechnik einer älteren Verpackungsmaschine für Wrap-around-Kartons vom Typ PRASMATIC TC-300
  • Ersatz des herstellereigenen elektronischen Nockenschaltwerkes zur Steuerung der Zusammenführung von Faltschachtel und Gläserbündel durch handelsübliche Technik
Die Leistung:

Die Verpackungsmaschine der Firma Feine Küche Jürgen Langbein

Die Firma Feine Küche Jürgen Langbein produziert bereits seit 1965 Feinkost-Spezialitäten für jedermann. Um ihre hochwertigen Produkte auch hochwertig zu verpacken, wird eine Verpackungsmaschine für Wrap-around-Kartons des Typs PRASMATIC TC-300 genutzt. Während die solide Mechanik einer solchen Maschine auch noch nach mehreren Jahrzehnten einwandfrei funktioniert, sind oftmals Steuerungs- und Antriebskomponenten innerhalb einiger Jahre nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik.

Retrofit der Steuerungs- und Antriebstechnik

Die Zillmer Elektrotechnik GmbH hat dafür die perfekte Lösung: Ein Retrofit der Steuerungs- und Antriebstechnik. Dabei bleibt die stabile und hochwertige Grundsubastanz der Maschine erhalten - durch den Austausch der veralteteten Komponenten hin zum neuesten Stand der Technik wird die Produktivität und Energieeffizenz der Maschine gesteigert. Dazu entwickelte Zillmer eine Steuerung der Zusammenführung mit einem Bosch Rexroth-Servoantrieb und einer übergeordneten Siemens-S7-1500er-SPS zur Steuerung der anderen Operationen. Die große Herausforderung dabei: Die Verpackungsmaschine so zu programmieren, dass die Gläser und der Karton an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit zusammengeführt werden. Für diese schnelle und genaue Umschaltung (zwischen geschwindigkeits- und lagesynchroner Förderung der Faltschachtel zum Gläserbündel und der exakten Zusammenführung) sorgt ein auf dem Servoantrieb laufendes Programm.

Neue elektronische Nockenschaltwerke für die PRASMATIC TC-300

Desweiteren ersetzten die Zillmer Profis das herstellereigene elektronische Nockenschaltwerk zur Steuerung der Zusammenführung von Faltschachtel und Gläserbündel. Gegenüber einer mechanischen Lösung hat das elektronische Nockenschaltwerk ein paar entscheidende Vorteile: einfache Umprogrammierung und Erweiterung, Aufhebung von räumlichen Beschränkungen sowie ein geringerer Wartungsaufwand. So wurde während der zentralen Programmierung jeder einzelnen Nocke sein jeweiliges Basismodul zugeordnet und alle relevanten Schaltinformationen programmiert. Dank des fachkundigen Retrofits der Zillmer Elektrotechnik Ingenieure ist die Verpackungsmaschine PRASMATIC TC-300 wieder auf dem neuesten Stand der Technik und die Feine Küche Jürgen Langbein GmbH kann sich voll und ganz auf das konzentrieren, was sie am besten können: der Produktion von leckeren kulinarischen Spezialitäten. Wir wünschen guten Appettit! (lf)

„Die Maschine so zu programmieren, dass sie Gläser und Karton an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit zusammenführt sieht trivial aus – ist es aber nicht. Wir sind froh die perfekte Lösung gefunden zu haben.“

Jörg Kramschuster, Technischer Leiter Bereich Automation

Die Fakten:

  • Verpackungsmaschine vom Typ PRASMATIC TC-300
  • Siemens-S7-1500er-SPS
  • elektronisches Nockenschaltwerk